Kapelle Marter Dolorosa, WindshofenKapelle Unsere liebe Frau, HilsbachKapelle St. Vitus, Eyerlohe

Dekan Hauf feierlich installiert

10. 10. 2020
Der Geistliche ist jetzt auch Pfarrer von Aurach und Weinberg

 

Dekan und Pfarrer Peter Hauf ist jetzt zusätzlich Pfarrer von Aurach und Weinberg. Die feierliche Installation nahm Domkapitular Monisgnore Paul Schmidt aus Eichstätt in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Aurach vor.

 

Er freue sich, sagte der Domkapitular, zu diesem Gottesdienst das für den gesamten Pfarrverband Herrieden-Aurach zuständige Pastoralteam begrüßen zu können. Diesem gehören neben Dekan Peter Hauf die Gemeindereferentinnen Manuela Ludwig und Christiane Herrmann, die Kapläne Sebastian Braun und Melance Kayoya sowie die Gemeindeassistentin im Vorbereitungsdienst, Katja Seitz, an. Ebenso hieß er Ruhestandspfarrer Hans Schmidtlein, Vertreter der Schule, der kirchlichen Gremien und Verbände sowie Aurachs Bürgermeister Simon Göttfert willkommen.

 

Als Zeichen der Verantwortung für die Peter Hauf anvertrauten Gemeinden überreichte der Domkapitular diesem an den Altarstufen die Schlüssel der Gotteshäuser. Bischof Gregor Maria Hanke habe ihm den Auftrag erteilt, den neuen Pfarrer vorzustellen und in sein Amt einzuführen, erläuterte Paul Schmidt.

 

Nach dem Verlesen der Ernennungsurkunde übertrug der Domkapitular Peter Hauf Priestersitz, Ambo und Altar. Dieser sei zum 1. September zusätzlich zu den bisherigen Aufgaben vom Eichstätter Bischof zum Pfarrer der beiden Pfarreien Aurach und Weinberg ernannt worden. Somit leite Peter Hauf nicht nur den Pfarrverband Herrieden-Aurach, sondern auch die sechs Pfarreien dieser Seelsorgeeinheit: Aurach, Elbersroth, Herrieden, Neunstetten, Rauenzell und Weinberg. In seiner Ansprache verglich Schmidt diese sechs Pfarreien mit den sechs Teilen des Rosenkranzes. Wichtiges Ziel des Rosenkranzgebetes und im Pfarrverband sei das Miteinander auf dem Weg zu Christus, "mit dem wir unser Leben verbinden". 

 

Namens der beiden Pfarreien hießen die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, Renate Siller und Monika Nargang, den neuen Pfarrer, der ja bereits als Dekan bekannt sei, willkommen. Sie wünschten sich eine gute und loyale Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang begrüßte Siller auch den neuen Kaplan, Melance Kayoya, der im Auracher Pfarrhaus wohnen werde.

 

Abschließend teilte Peter Hauf mit, dass sich das Pastoralteam kürzlich mit den kirchlichen Gremien für Aurach und Weinberg getroffen habe. Sie alle seien gewappnet. Er hoffe, dass man zusammenwachse und etwas bewegen könne. Der neue Kaplan aus Burundi habe ebenfalls seinen Dienst angetreten und suche den Kontakt zu den Pfarrangehörigen.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst war unter Einhaltung der Hygieneregeln zu einem kleinen Empfang auf dem Kirchhof eingeladen. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hatte Organist Klaus Ludwig gesorgt.

(Bericht: FLZ v. 14.10.20; Werner Wenk)

 

Zu den Bildern

 

Foto: Domkapitular Monsignore Paul Schmidt übergibt die Kirchenschlüssel an Pfarrer Peter Hauf

Weinberg test

Veranstaltungen

Wetter