Kapelle Marter Dolorosa, WindshofenKapelle Unsere liebe Frau, HilsbachKapelle St. Vitus, Eyerlohe

Öffentliche Gottesdienste in Aurach und Weinberg ab 10.05.2020

04. 05. 2020

Bekanntmachung


Öffentliche Gottesdienste unter Auflagen wieder möglich!

 

Liebe Pfarrgemeinden!

Ab Montag, 04. Mai 2020, sind unter Auflagen öffentliche Gottesdienste in den Kirchen wieder möglich. Hierfür wurde von den bayerischen Bischöfen ein gemeinsames Schutzkonzept erarbeitet, welches nach der Genehmigung durch die bayerische Staatsregierung für das Bistum Eichstätt in Kraft getreten ist. Für unsere beiden Pfarrgemeinden werden öffentliche Gottesdienste ab Sonntag, 10. Mai 2020, möglich sein. Die Schutzkonzepte müssen auch hier bei uns  umgesetzt werden.

Die Höchstzahl der Gottesdienstbesucher wird in Aurach 58 Personen und in Weinberg 48 Personen sein. Die Empore in der Auracher bzw. in der Weinberger Kirche ist außer für den/die Organist/in für alle gesperrt. Die Steinsitzbänke in Weinberg sind ebenfalls für alle gesperrt.

Während der Gottesdienste kann man in den Bänken nur auf den mit „Frei“ gekennzeichneten Positionen sitzen.

Folgende Vorschriften gelten für alle Teilnehmer an Gottesdiensten:

  • Jede/r kann am Gottesdienst teilnehmen, außer Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, Personen, die unter Quarantäne stehen, die mit COVIC 19 infiziert oder daran erkrankt sind sowie Kontaktpersonen, die vom Gesundheitsamt in Kategorie I oder II eingestuft wurden.  

  • In Aurach wird nur die Zentralpforte bei jedem Gottesdienst als Eingangspforte verwendet werden; die beiden Pforten links und rechts werden als Ausgangspforte eingerichtet.
    In Weinberg bleibt die Zentralpforte als Eingangspforte und die Pforte in der Mitte als Ausgangspforte.  

  • An den Eingängen stehen Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion bereit.

  • Es gibt weiterhin kein Weihwasser in den Weih-wasserbecken.

  • Die vorgesehenen Sitzplätze sind markiert.

  • Es ist ein Mindestabstand von 2 m zu den anderen Gottesdienst-besuchern einzuhalten; ausgenommen sind Familienmitglieder, die in Hausgemeinschaft wohnen.

  • Die Besucher/innen haben während des Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die lediglich beim Kommunionempfang beiseite genommen werden kann.

  • Das Gebetbuch (Gotteslob) ist selbst mitzubringen.

  • Es ist nur die Handkommunion möglich, die Mundkommunion ist unter-sagt.
    Es bleibt jedem Gläubigen überlassen, ob er die Kommunion empfangen möchte.
    Die einzuhaltenden Wege sind am Boden markiert.

  • Nach dem Gottesdienst soll die Kirche reihenweise durch die Ausgangspforte verlassen werden.

  • Nach dem Gottesdienst sollen im Kirchhof keine Ansammlungen gebildet werden und die Abstandsregeln sind auch im Kirchhof  einzuhalten.

 

Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahmen und wünsche Ihnen allen viel Freude im Glauben und Gottes reichen Segen.

 

Ihr Pfarrer

Dr. Emmanuel C. Umeh

 

Weinberg test

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Wetter