"Dame von Welt" beim Auracher Pfarrfasching

02.02.2020

Der Pfarrgemeinderat Aurach hatte am 02. Februar zu seinem Pfarrfasching in den Pfarrsaal eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen sowie weiteren Leckereien konnten die zahlreichen Besucher einen unterhaltsamen, „närrischen“ Nachmittag genießen.

Bei Faschingsmelodien - gespielt von Daniela Zeller auf dem Akkordeon - und lustigen Darbietungen kam keine Langeweile auf. Gleich zu Beginn sorgte der Sketch „Otto und Emma im Theater“, dargestellt von Markus Troidl und Martha Pfaller, für Gelächter. Brigitte Binder und Doris Seis-Wenger strapazierten mit „Schiller und Schaller - ein Gespräch im Zug“ die Lachmuskeln der Anwesenden ebenso wie die „Kirchenmäuse“ Martina Bittel, Martina Feirer und Renate Siller, die über die Geschehnisse der Pfarrei während des vergangenen Jahres philosophierten. Den Höhepunkt des Nachmittags stellte der Auftritt der „Dame von Welt“ alias Franz Frey dar. In gewohnt humorvoller Weise sprach er über die spezifischen Unterschiede zwischen Mann und Frau und ließ die dörflichen Geschehnisse Revue passieren.

Nachdem Herr Pfarrer Dr. Umeh sich bei allen Mitwirkenden und ganz besonders auch wieder bei den Helfern von den Maltesern bedankt hatte, klang die Veranstaltung bei Faschingsmusik und Gesprächen aus.

(Renate Siller)

Weitere Bilder hier

 

Foto: Dame von Welt alias Franz Frey (Foto: privat)

Weinberg test

Veranstaltungen

Wetter