*****   Mittwoch, 04.09.2019, Pfarrausflug nach Kloster Andechs  *****     

Gemeinsamer Pfarrgemeinderats- und Kirchenverwaltungsausflug

07.07.2019

Der diesjährige gemeinsame Pfarrgemeinderats- und Kirchenverwaltungsausflug unserer beiden Pfarrgemeinden Aurach und Weinberg führte am Sonntag, dem 07. Juli 2019, ins idyllische Jagsttal.

 

Das Mittagessen wurde zunächst in Jagst-hausen eingenommen. Von dort ging es weiter nach Schöntal, um die ehemalige Zisterzienser-abtei Kloster Schöntal zu besuchen. Bei einer Führung erfuhren die Teilnehmer Interessantes über die Entstehung und bewegte Geschichte des Klosters. Die Klosteranlage wurde 1157 von Zisterziensermönchen gegründet und entwi-ckelte sich über die Jahrhunderte zu einem mächtigen und florierenden Klosterareal, dessen Erscheinungsbild mit Bauten von Mittelalter bis Barock imponiert. Die barocken Bauten, wie die Neue Abtei, der Konvent und die Klosterkirche sowie die Heiliggrabkapelle auf dem Kreuzberg sind ab 1683 während der Amtszeit von Abt Benedikt Knittel entstanden.

 

Im Zuge der Säkularisierung wurde das Kloster 1802 aufgelöst. Die Abtei und das Konvents-gebäude beherbergten bis 1975 ein Evangelisch-Theologisches Seminar. Es gehört nunmehr wieder der Diözese Rottenburg-Stuttgart an und dient seit 1979 als Bildungshaus. Besonders sehenswert ist neben dem Kreuzgang, der die Grablege des Götz von Berlichingen beher-bergt, und dem Treppenhaus der Neuen Abtei vor allem die barocke Klosterkirche, die von den Katholischen Pfarrgemeinden St. Joseph – Kloster Schöntal mit Ernsbach- und St. Sebastian – Berlichingen mit Jagsthausen und Widdern – als Pfarrkirche genutzt wird.

 

Im Anschluss bestand die Möglichkeit, noch etwas auf dem weitläufigen Klostergelände zu verweilen und dieses zu erkunden. Gegen Abend wurde die Heimreise angetreten. Bei einer gemütlichen Brotzeit bei Feuchtwangen klang der Tag aus.

 

Weitere Bilder

 

 

Foto: Teilnehmer/innen des Ausflugs (Foto:privat)