*****   Mittwoch, 04.09.2019, Pfarrausflug nach Kloster Andechs  *****     

Patrozinium St. Peter und Paul, Pfarrfest und 40jähriges Kindergartenjubiläum

30.06.2019

Die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Aurach beging am 30. Juni 2019 ihr Patrozinium und feierte gleichzeitig Pfarrfest und 40jähriges Kindergartenjubiläum. Zum Festgottesdienst fanden sich zahlreiche Besucher, darunter auch die Auracher Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen ein, die mit zwei Liedbeiträgen den Gottesdienst bereicherten. Herr Pfarrer Dr. Umeh führte in seiner Ansprache unter Verweis auf die beiden Glasbilder im Chorraum aus, dass die Kirchenpatrone Petrus und Paulus beide Jünger gewesen seien, deren Lebens- und Glaubensweg nicht ohne Irrungen verlaufen sei, die aber trotzdem zu Verkündern des Evangeliums wurden; vor allem Paulus gelte als weit gereister Völkerapostel. Kern des christlichen Glaubens sei die Liebe zum Nächsten. Diese gelte es weiterzugeben. Alle Getauften seien Christen und hätten damit den Auftrag, diese Liebe weiterzugeben. Das beträfe auch die Eltern der Kindergartenkinder. Neben der Sorge um das leibliche Wohl ihrer Kinder seien sie auch zur christlichen Erziehung ihrer Kinder berufen. Als Christen würden alle gemeinsam dieses Kindergartenjubiläum und Pfarrfest feiern, daher könne man das heutige Fest als Fest der Liebe und der Zusammengehörigkeit bezeichnen. Gegen Ende des Gottesdienstes wurden die langjährigen MinistrantInnen Kevin Sitzmann, Jule Schock, Lea Engelhardt, Miguel Benz und Finja Böhmdorfer aus dem Ministrantendienst verabschiedet. Herr Pfarrer Dr. Umeh dankte ihnen für ihren langjährigen und keinesfalls selbstverständlichen Dienst für die Pfarrei und überreichte ihnen als Zeichen der Anerkennung je eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

 

Anschließend waren alle bei bestem Sommerwetter eingeladen, zum Rathausplatz zu kommen, wo für ein reichhaltiges Mittagessen gesorgt war.

 

Nachmittags fand sich ein großes Publikum im Garten der Kindertagesstätte (Kita) ein. Nach der Begrüßung durch die Kita-Leiterin, Frau Patrizia Hertlein, erklärte Herr Pfarrer Dr. Umeh, dass die Kita Aurach, die nunmehr seit 1979 bestehe, in einem sehr guten Zustand und bestens ausgestattet sei. Er dankte Herrn Bürgermeister Manfred Merz für die gute Zusammenarbeit zwischen der Pfarrgemeinde Aurach als Träger des Kindergartens und der Gemeinde Aurach. Man habe von seiten der Gemeinde stets die nötige Unterstützung erfahren. Nach einem kurzen Grußwort von Herrn Bürgermeister Merz führten die Kita-Kinder in farbenfrohen und phantasievollen Kostümen das Stück „Noah und die coole Arche“ auf, bei der die vielen unterschiedlichen Tiere nach anfänglicher Unzufriedenheit mit der Situation auf der Arche erkannten, dass nur mit gegenseitigem Respekt und Rücksichtnahme – sprich Nächstenliebe - ein friedliches Zusammenleben möglich ist. Für ihre Darbietung erhielten die Mädchen und Jungen großen Applaus. Im Anschluss daran bestand die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Kita zu besichtigen. Eine Tombola mit vielen tollen Preisen, verschiedene Spielmöglichkeiten im Kita Garten, der Besuch eines Clowns, Kutschfahrten sowie eine Hüpfburg und ein Kinderflohmarkt auf der Rathauswiese sorgten für die weitere Unterhaltung der kleinen und großen Gäste. Bei Getränken sowie Kaffee und Kuchen klang das gut besuchte Fest aus. Der Reinerlös kommt der Pfarrkirche Aurach sowie der Kindertagesstätte Aurach zugute.

(Renate Siller)

 

Zu den Bildern

 

Foto: Kindergartenkinder mit ihren Liedbeiträgen beim Gottesdienst (Foto: privat)