*****   Mittwoch, 04.09.2019, Pfarrausflug nach Kloster Andechs  *****     

Christi Himmelfahrt

30.05.2019

39 Tage nach Ostern feiern die Christen seit dem 4. Jahrhundert das Fest Christi Himmelfahrt. Dabei gedenken sie der Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel.

 

Im Glaubensbekenntnis beten wir:

„……. gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters.“

 

An den 3 Tagen vorher (sog. Bitttage) fanden in unseren beiden Pfarreien bereits Bittprozessio-nen statt. Am Festtag selbst, trafen sich die Gläubigen zum gemeinsamen Gottesdienst mit anschließender Flurprozession in Weinberg. Angeführt von Kreuz und Fahnen trug Pfarrer Dr. Emmanuel Umeh das Allerheiligste in der Monstranz unter dem Baldachin, begleitet von den Erstkommunionkindern und dem Magistrat der Sieben-Schmerzen-Mariä-Bruderschaft sowie den Gläubigen und dem Musikverein aus Neunstetten. Singend und betend ging es durch die Fluren von Weinberg. An vier Altären wurden jeweils Fürbitten gebetet und der Segen erteilt. Die Prozession endete mit dem „Tantum ergo“ in der Pfarrkirche. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst durch Susanne Herrmann an der Orgel.

 

Anschließend hatte der örtliche Pfarrgemeinderat zum Frühschoppen ins Pfarrheim eingeladen.

 

Weitere Bilder hier

 

Foto: Christi Himmelfahrt