*****   18.11.2018 Wahl der Kirchenverwaltung  *****     
 

Kirchenorgel Aurach

Kirchenorgel Aurach

 

Die Orgel wurde im Jahr 1934 von der berühmten Orgelbau-Anstalt Steinmeyer in Oettingen angeschafft. Sie besitzt 25 Register und 2 Manuale.

 

Nachdem im Jahre 2014 Schäden festgestellt wurden, ist die historische Orgel auf Anraten vom Sachverständigen der Diözese  Eichstätt, Herrn Bernreuther,  sowie Herrn Dr. Könner vom Landesamt für Denkmalpflege im Jahre 2015 einer aufwendigen Sanierung durch die Orgelmanufaktur Jürgen Lutz, Feuchtwangen, unterzogen worden.

 

Im Mai 2015 wurde mit dem Abbau der Orgel begonnen. Eine behelfsmäßige Orgel am Seitenaltar kam während der Renovierung zur musikalischen Gestaltung der Gottesdienste zum Einsatz.

 

Zur Verbesserung des Luftaustausches zwischen Orgel und Außenwand wurde ein Lüfter eingebaut und das Orgelwerk beim Aufbau weiter nach vorne gesetzt.

 

Seit Oktober 2015 können die Gottesdienstbesucher nun wieder den Klang ihrer gewohnten Orgel vernehmen.